Jugendpfingstzeltlager in Lemgo

„Es sieht aus wie eine kleine blaue Stadt“ so die Aussagen der Helferinnen und Helfer der Jugendfeuerwehr Lemgo, dem Jugendrotkreuz Lemgo und der THW- Jugendgruppen aus Bielefeld, Bünde, Detmold, Minden, Vlotho, Herford, Gütersloh und Lemgo, nachdem der Aufbau abgeschlossen war.

  • Autor: Keine Angabe
  • Autor: Keine Angabe
  • Autor: Keine Angabe
  • Autor: Keine Angabe

 

Am späten Freitagnachmittag rückten insgesamt 180 Jugendliche mit ihren Betreuern und Betreuerinnen an und bauten die Zelte auf dem Englischen Sportplatz in Lemgo auf.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Zeltstadt für das Wochenende mit den Schlafplätzen der Jugendlichen fertig gestellt und um 20:00 Uhr durch den THW-Bezirksjugendleiter Herrn Benjamin Wickenkamp und den Lemgoer Bürgermeister Herrn Dr. Rainer Austermann eröffnet.

Die Küchencrew stand bereits in den Startlöchern, um die Jugendlichen auf dem Vorplatz der Turnhalle der Karla-Raveh-Gesamtschule zu verköstigen. Danach ließen alle bei einem Lagerfeuer und einem Fußballturnier den Abend gemütlich ausklingen. Andere Jugendliche kennenlernen und Spaß haben stand somit bereits am ersten Abend im Vordergrund.

Am Samstagmorgen ging das Programm für die Jugendlichen nach dem Frühstück weiter.  An verschiedenen Orten in Lemgo fanden für die Jugendgruppen kleine Ausbildungs- und Übungsszenarien statt. Über den Nachmittag verteilt wurden die Gruppen an den verschiedenen Stationen durchgewechselt. Am frühen Abend kehrten alle Gruppen wieder zum Englischen Sportplatz zurück.  Am Abend stand dann die große Lagerdisco in einer der Turnhallen an. Trotz des nicht allzu guten Wetters war die Stimmung der Jugendlichen trotzdem gut und alle waren mit Spaß und Freude dabei.

Sonntagmorgen ging es nach dem Frühstück direkt weiter. Holzbearbeitung auf dem Gelände des Ortsverbandes Lemgo, Retten von Verschütteten auf einem Übungsgelände in Detmold und Hochwasserschutz auf dem Bauhof in Lemgo. Als die Jugendlichen gerade das Lager wieder erreicht hatten, waren alle nach der folgenden Ansage auf den Abend gespannt: „ Um 17:30 Uhr ist aufsitzen!“ Wo wird wohl die Reise hingehen und wie die Abschlussübung dieses Zeltlagers wohl werden?

Die Fahrt ging Richtung Krichheide und dann nach Röntdorf in den Steinbruch Vollmer. Wie auf einer Perlenschnur reihten sich die blauen und roten Fahrzeuge der Nachwuchsrettungskräfte am rechten Fahrbahnrand auf und warteten auf neue Anweisungen. Nach einer kurzen Stärkung fuhren gegen 19:00 Uhr die ersten Fahrzeuge, nachdem eine lauter Knall zu hören war, in den Steinbruch. Verschiedene Einsatzszenarien, wie das Retten von verletzten Personen aus Höhen und Tiefen, das Bergen von eingeklemmten und bewusstlosen Verletzten und das Löschen eines Brandes wurden von den Jugendlichen mit höchster Konzentration und Teamgeist souverän gelöst. Der Dank gilt den Unfalldarstellern des Deutschen Roten Kreuzes aus Detmold. Durch ihre realistischen Darstellungen wirkten die Situationen sehr real. So schallten Schreie der Unfalldarsteller durch den Steinbruch und weinende Verletze wurden durch die jugendlichen Retter abtransportiert.

Gegen 21:30 Uhr fuhren die erschöpften und dennoch zufriedenen Jugendlichen zurück zum Sportplatz in Lemgo. Der Abend klang nach einer kalten Dusche ruhig aus.

Die letzten Tage vergingen wie im Flug und Montagmorgen stand schon die Abreise auf dem Plan.

Noch einmal stärken und die letzten Kräfte sammeln. Zelte abbauen und das Gepäck wieder in den Fahrzeugen verstauen. Nach der Abreise der Jugendgruppen gegen 13:00 Uhr, waren die Ortsverbände Detmold, Bielefeld und Lemgo noch bis in den Nachmittag mit dem Rückbau beschäftigt.

Der Ortsverband Lemgo möchte sich an dieser Stelle bei allen Jugendgruppen und Betreuern bedanken, die dieses Zeltlager zu dem gemacht haben was es war.

Natürlich geht auch ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer die das ganze Wochenende im Hintergrund, Tag und Nacht, mitgearbeitet haben und stets für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Text und Foto: Jennifer Reineke

Online Beiträge: http://www.lz.de/bildergalerien/lemgo/20467698_THW-Jugend-Pfingstzeltlager.html - Bildergalerie

http://www.lz.de/lippe/lemgo/20467697_Junge-Helfer-stellen-sich-schwierigen-Aufgaben.html

http://www.lz.de/lippe/kalletal/20468214_THW-Grossuebung-nach-Explosion-im-Steinbruch-Vollmer.html