Geschäftsführerbereich Bielefeld führt Bezirksjugendwettkampf durch

 

Lemgo: Neun Wettkampfteams der THW-Jugendgruppen aus Warburg, Paderborn, Detmold, Gütersloh, Halle, Herford, Lemgo und Vlotho nahmen am Samstag, 25.10.14, in Lemgo beim Bezirksjugendwettkampf teil.

 

  • Autor: Keine Angabe
  • Autor: Keine Angabe
  • Autor: Keine Angabe
  • Autor: Keine Angabe

 

Die Grundidee des Wettkampfes bestand darin, dass die Jugendgruppe ihre/ihren Jugendbetreuer/in mit einer Party überraschen möchte.

Dafür mussten die nötigen Vorbereitungen getroffen und anschließend organisatorisch und fachgerecht umgesetzt werden. So waren die genauen Koordinaten des Partystandortes zu ermitteln, um dort einen Pavillon aufzustellen, diesen gegen Verrutschen zu sichern und diesen mit Beleuchtung auszustatten. Für die Beleuchtung war der Anschluss und Betrieb eines Notstromaggregates erforderlich. Zusätzlich musste eine Bank-/Tischkombination aus vorgefertigten Holzteilen für die Party zum Veranstaltungsort getragen und sachgerecht montiert werden.

Beim Erkundes des Pavillon-Standortes fanden die Einsatzkräfte einen Verletzten, der eine Beinwunde hatte. Die Wunde musste sachgerecht versorgt und der Verletzte anschließend zur Übergabe an den Sanitätsdient transportiert werden. Da der/die Jugendbetreuer/in sich zur Party verspätete, baute das Wettkampfteam ein Mini-ASH (Mini-Abstütz-System-Holz), das bei künftigen Ausbildungen genutzt werden soll.

Die Überraschungsaufgabe, die erst kurz vor Wettkampfbeginn allen Mannschaften mitgeteilt wurde, beinhaltete ein THW-Memoryspiel.

 

Angefeuert von mitgereisten Junghelferinnen und Junghelfern aus den Ortsverbänden der Geschäfstführerbereiche Bielefeld und Arnsberg, Betreuern,  Eltern und extern Besuchern und Gästen, zeigte der THW-Nachwuchs besonnen und kompetent sein fachliches Können.

 

Die geladenen Gäste Frau Sauerländer, 1. stellvertretende Bürgereisterin der Stadt Lemgo, der Bundestagsabgeordnete Herr Becker, die Mitglieder des NRW-Landtages Frau Grochowiak-Schmieding, Herr Berghahn und Herr Kern, Herr Brede, Brandoberinspektro der Feuerwehr Lemgo der erste Polizeihauptkommissar der Kreispolizeibehörde Lippe, Herr Wallenstein, zeigten sich von den Ergebnissen beeindruckt.

 

Für den Bezirk Bielefeld belegte das Wetkampf-Team Halle den ersten Platz, es folgten die Temas Gütersloh II und Vlotho auf dem zweiten und dritten Platz. Jeweils den vierten Platz in alphabetischer Reihenfolge belegten die Teams Detmold, Gütersloh I, Herford und Lemgo.

Den ersten Platz für den Bezirk Arnsberg gewann das Team aus Warburg und den zweiten Platz holte sich die Mannschaft aus Paderborn.

 

Eine Technikschau mit Fahrzeugen und Ausstattung aus den Ortsverbänden Lemgo und Vlotho und ein Infostand umrahmten den Wettkampf.

 

Ein besonderer Dank der Bezirksjugendleiter Arnsberg und Bielefeld, Daniel Hesse und Benjamin Wickenkamp, geht an die Stadt Lemgo für die Möglichkeit der Nutzung des Rregenstorplatzes, an die Feuerwehr Lemgo für die Drehleiterunterstützung, an den Ortsverband Lemgo für die Erkundung, den Auf- und Abbau des Wettkampfgeländes und der Verpflegungsstation sowie an die Fachgruppe Logistik für die Verpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.